PRESS RELEASE

Aston Martin startet in den 87. internationalen Genfer Autosalon mit einem ganz besonderen Dreifach-Debut.

•        Die Fortführung einer Namensgebung, die über sieben Jahrzehnte zurückreicht

•        Das neue Mitglied der Aston Martin “V”-Reihe

•        Der Name bedeutet “Walküre” in der nordischen Mythologie   

6. März 2017, Gaydon: Der revolutionäre Hypercar, der von Aston Martin in zusammenarbeit mit Red Bull Advanced Technologies entwickelt wurde und bisher unter dem Codenamen “AM-RB 001” bekannt war, wird nun offiziell unter dem Namen “Valkyrie” präsentiert. 

Bei der Namensgebung wurde eine lange Tradition der “V”-Modelle von Aston Martin fortgeführt. Diese begann im Jahr 1951 mit dem “Vantage”; dieser Name wurde den Hochleistungsvarianten des damaligen DB2 verliehen. Der Vantage hatte 125 PS anstatt den 105 PS des Standardmotors und war damit deutlich leistungsstärker und begehrenswerter. Die Vantage-Plakette war zum ersten Mal seitlich auf dem DB5 zu sehen.

Dieser Name wurde bis 2005 ausschliesslich für die potentesten Modellvarianten der Marke verwendet – dann wurde der Vantage eine eigene Modellreihe. Zwölf Jahre später ist die gefeierte Familie mit V8- und V12-Motoren zum erfolgreichsten Produkt in der langen Geschichte von Aston Martin aufgestiegen.

Der Virage, der Vanquish und der Aston Martin Vulcan – der “Feuergott” von Aston Martin – sind die letzten “V”-Sportwagen gewesen, welche diese lange Tradition fortgesetzt haben. Jetzt, sieben Jahrzehnte, nachdem mit dem Namen “Vantage” alles anfing, wird diese einzigartige, lyrische Produktreihe auf eine neue Ebene gehoben.

Für den Chief Creative Officer von Aston Martin, Marek Reichman, verkörpert der Valkyrie nicht nur die Romantik des ultimativen Aston Martin-Designs, sondern auch den ultimativen Ausdruck von Hypercar-Design, Technik und Leistung. “Die Modellnamen von Aston Martin haben eine wichtige Bedeutung. Sie müssen aufregend und inspirierend sein. Es geht darum, eine Geschichte zu erzählen, die 104 Jahre umfasst. Der Aston Martin Valkyrie ist ein ganz spezielles Auto, das einen besonderen Namen verdient; eine Maschine ohne Kompromiss. Die Konnotationen der Macht und Ehre, der Auserlesene der Götter zu sein, dies sind sinnträchtige und angemessene Ideale für einen Sportwagen, den nur wenige Glückliche je hautnah erleben werden.“  

Der Name des Aston Martin Valkyrie mag zwar auf die alte Mythologie verweisen, doch das Fahrzeug selbst ist ein reinrassiger Ausdruck der modernsten Technologie. Aufgrund der herausragenden Zusammenarbeit zwischen Aston Martin, Red Bull Advanced Technologies, dem Projektpartner AF Racing und weiterer führender Technologieanbieter verspricht der Aston Martin Valkyrie eine außerirdische Leistung, die seinem Namen Tribut zollt.